Feinster Apfelkuchen ohne Zucker 🍏

Keto Raffaello - Karibik in die eigenen 4 WĂ€nde

Herbst ist Apfelzeit – die Ernte ist gerade durch und fĂŒr mich ist Apfelkuchen einer der besten Kuchen auf der ganzen Welt. Äpfel gehören leider in der Keto ErnĂ€hrung nur ganz selten dazu, da sie zu viel Fruchtzucker haben, aber hin und wieder darf man sich das dann schon gönnen. Ein StĂŒck dieses feinen Kuchens ist aber auch bei Keto möglich und es erwĂ€rmt einfach das Herz. Lauwarm oder kalt, zum FrĂŒhstĂŒck oder Kaffee: Dieser zuckerfreie glutenfreie Kuchen geht einfach immer. Dazu noch ganz schnell und mit wenigen einfachen Zutaten zusammengemixt? Was will man mehr?

Wenn du auch noch mehr sĂŒĂŸe und salzige Rezepte fĂŒr deine Keto KĂŒche suchst, dann schau unbedingt in meine Ebooks rein, wo fĂŒr jeden Geschmack was dabei ist.

Zubereitungszeit / min

Schwierigkeit

Zutaten (1 Springform):

  • 200g gemahlene Mandeln
  • 100g Butter oder Kokosöl oder Coconut Cream
  • 4 Eier
  • 1 Prise Zimt
  • 80g Erythrit oder 30g Proteinpulver nach Wahl
  • Vanille (optional)
  • 2 Äpfel

Zubereitung

Die Butter/Kokosöl/Coconut Cream in einem Topf schmelzen. Eier mit Mandeln, Erythrit/Protein und Zimt vermengen. Die flĂŒssigen Zutaten dazugeben. Äpfel entweder wĂŒrfeln und in den Teig geben oder Teig in die gefettete Form geben und Apfelspalten drauf verteilen. Alles im Ofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten backen (StĂ€bchenprobe!).

Dein Keto Coach ist fĂŒr dich da!

Schreibe mir, wie ich dir helfen kann und ich melde mich so schnell wie möglich bei dir telefonisch oder per E-Mail.