Keto Quarkbällchen

keto Pizza Bianca

Quarkbällchen

Sie sind fluffig, außen kross, innen soft, vanillig, cremig quarkig – Quarkbällchen. Die Bäckerversion bietet jedoch genau die Kombination aus viel Zucker und schlechten Fetten, die in einer ketogenen Ernährung nichts zu suchen haben. Gar nicht davon zu sprechen, ob da überhaupt Quark drin ist 😉. Die weiteren unaussprechlichen Zutaten wollen wir gar nicht erst thematisieren.

 

Doch hier kommt deine Alternative: Jetzt musst du nie mehr auf Quarkbällchen verzichten, denn du machst sie dir ruck zuck aus nur 4 Zutaten selbst – dabei strotzen die kleinen Teilchen nur so von guten Fetten und Proteinen und kommen ganz ohne Zucker aus.

Glaubst du nicht? Überzeuge dich selbst vom Gegenteil: Einfach, schnell, voller Geschmack! Ketogen essen geht nämlich auch ohne Verzicht – Cheate dich in die Ketose mit dieser süßen kleinen Leckerei.

Zubereitungszeit / min

Backzeit / min

Schwierigkeit

Zutaten (~15 Stück):

  • 80g Vanille Proteinpulver
  • 140g Quark
  • 2 Eier
  • 2 EL Kokosmehl
  • Kokosöl zum Ausbacken

Zubereitung

Den Quark mit den Eiern und dem Proteinpulver gut verrühren. Kokosmehl hinzufügen und alles schön zu einem homogenen Teig verarbeiten. In einer Pfanne etwa 300 ml Kokosöl erhitzen. Mit einem Spritzer Wasser kannst du feststellen, ob das Öl heiß genug ist. Wenn es zischt dann kleine Teignocken in das Öl geben. Temperatur herunterdrehen und Bällchen rundum frittieren, bis sie gleichmäßig braun sind. Lieber zu kurz als zu lange drin lassen, da sie sonst trocken werden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und mit Stevia oder Puder Erythrit bestreuen.

Dein Keto Coach ist für dich da!

Schreibe mir, wie ich dir helfen kann und ich melde mich so schnell wie möglich bei dir telefonisch oder per E-Mail.